Geführte Meditation - Wirkung und Anwendung

TIPP: Meditation I und II - Grundtechniken/Intensivtechniken

Meditation 1 Meditation 2

Bestell-Nr: 08-013

lieferbar

Mehr zum Inhalt ...

Text: Dr. Evelin Fräntzel

Geführte Meditation als Reise zu sich selbst

Jeder Mensch hat ein Bedürfnis nach Harmonie, Ruhe und Geborgenheit, nach Einklang mit sich selbst und seiner näheren Umgebung.
Gerade in der heutigen Zeit, die durch schnellen Wechsel von Gegebenheiten, stetig wachsender Komplexität, einer überfordernden Informationsflut, durch Unruhe und Unsicherheiten gekennzeichnet ist, sehnen wir uns nach wirksamen Möglichkeiten, innere Ausgeglichenheit, Gelassenheit und gestärktes Selbstbewusstsein zu erreichen, um den Herausforderungen des Alltagslebens besser gewachsen zu sein. Die Geführte Meditation ist eine dieser wirksamen Möglichkeiten.

Definition

Der Begriff Meditation kommt aus dem Lateinischen: meditatio - das Nachdenken, in Gedanken vertieft sein und medias - Mitte und bedeutet sich versenken und auf seine Mitte ausrichten.

Meditationsmethoden

Bei den unterschiedlichen Meditationsmethoden variieren Sitzhaltung, Atemtechnik, Körperübungen und Fokussierungen auf verschiedene Gegenstände oder Wörter. Allen Methoden gemeinsam ist das Ziel, die Reizüberflutung der Außenwelt auszuschalten und die Achtsamkeit und die Ausgeglichenheit des Bewusstseins zu schärfen und so zentrierter, gelassener und kompetenter mit Herausforderungen umzugehen.

Effektivität

In vielen Religionen und Kulturen ist die Meditation beheimat.
Eine Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen belegt, dass Meditation einen ganzheitlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden hat und der Harmonisierung von Körper, Geist und Seele dient. Beispielsweise ist die blutdrucksenkende Wirkung der Meditation auch unter Stress nachgewiesen worden. Meditation wirkt sich nachweislich positiv auf das vegetative Nervensystem aus. Regelmäßig durchgeführt ist eine langfristige, tiefe Wirksamkeit nachgewiesen.
Der Meditierende kommt zur Ruhe, erholt seinen Geist und kann seine Seele entspannen. Aus dieser tiefen inneren Ruhe und Gelassenheit heraus können wertvolle Erfahrungen gemacht werden, die dazu beitragen, neue Einsichten und Bewertungen zu gewinnen und das eigene Handlungsspektrum zu erweitern oder einfach Balsam sind für Körper, Geist und Seele und eine innere Balance (wieder) herstellen.

Geführte Meditation

Den meisten Menschen fällt es zunächst leichter, sich auf die Meditation einzulassen, wenn sie angeleitet wird, um auf diesem Wege in die Einheit von Körper, Geist und Seele auf ihre ganz persönliche Reise geführt zu werden.
Bei der geführten Meditation begleitet ein Meditationsleiter den Meditierenden mit Hilfe eines ausgewählten Textes - einer Traumreise oder einer spirituellen Geschichte - in einen Zustand der meditativen Entspannung. Der ausgewählte Text widmet sich in der Regel den individuellen Zielen des Meditierenden. Der Meditierende versucht sich zu entspannen und den Anweisungen des Vortragenden zu folgen. Der Text wird so gesprochen, dass zwischen den einzelnen Passagen Pausen entstehen, in denen der Meditierende seine eigenen Bilder aufsteigen lassen kann. Er richtet seine ganze Aufmerksamkeit nach innen, die Außenwelt wird vorübergehend bedeutungslos; auftauchende Gedanken und Gefühle lässt man wie Wolken am Himmel vorbeiziehen. In der Meditation können Bilder entwickelt werden, mit denen der Meditierende sein gewünschtes Ziel visualisiert und erreicht.
Wenn der Meditierende Bildern oder Situationen, die ihm vorgetragen werden, nicht folgen mag oder kann, lässt er diese Passagen aus. Der Meditierende sollte sich nicht zwingen dem Vortragenden zu folgen; eine geführte Meditation aktiviert auf eine sanfte Weise, der Atem verlangsamt sich, der Herzschlag beruhigt sich, innere Anspannung kann losgelassen werden, ein Energiefluss wird wahrgenommen; wie von selbst gelangt der Meditierende in einen entspannten Zustand und tritt mit seinem Inneren in Kontakt. Das ist Absicht der Meditation.
Der Meditierende lernt seiner eigenen Wahrnehmung (wieder) zu vertrauen, verdrängte Gefühle anzunehmen, sich auszusöhnen, zu wachsen und sich zu entfalten. Er gewinnt an Selbstvertrauen, fühlt sich zunehmend getragen und sicherer und kann in belastenden Situationen konstruktiver reagieren.

Anregungen zum Einsatz von geführten Meditationen auf CD

Eine geführte Meditation sollte in einer ruhigen, angenehmen, störungsfreien Umgebung stattfinden. Sie kann im Sitzen und im Liegen durchgeführt werden, empfohlen wird aber die aufrecht sitzende Haltung, damit dem Meditationstext mit wacher Aufmerksamkeit gefolgt werden kann. Eine regelmäßige Wiederholung ist notwendig, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

© Dr. Evelin Fräntzel, Gruppenleiterin für Progressive Muskelentspannung



Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten Methoden dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Versandhandel Johannsen und Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Die Themenseiten in der Übersicht: